Wie es losgeht...


Oft erfolgt die erste Kontaktaufnahme per Telefon. 

Sie rufen uns an oder haben der Hundewerkstatt - Silke Brod eine Email geschrieben, weil Sie auf der Suche nach einer Hundeschule sind, Rat suchen oder einfach etwas Tolles mit Ihrem Hund erleben wollen. Als nächstes werden wir nun einen ersten persönlichen Termin mit Ihnen für das Erstgespräch abstimmen.
Wir machen zusammen einen Spaziergang oder kommen zu Ihnen ins Haus und lernen einander in entspannter Atmosphäre und völlig unverbindlich näher kennen.

In diesem Gespräch erzählen Sie uns etwas über Ihren Hund und über dessen bzw. Ihre gemeinsame Vorgeschichte. Wie sieht Ihre aktuelle Situation aus? Gibt es Probleme? Was möchten Sie verändern? Was ist Ihr Anliegen an uns?

Auf diese Weise können wir uns einen ersten Eindruck von Ihrem Hund und von Ihrem gemeinsamen Zusammenleben machen.

Das ist gerade hinsichtlich des gemeinsamen Alltags wichtig. Nur so können wir realistisch einschätzen, ob mögliche Veränderungen im Miteinander innerhalb der "Mensch-Hund-Hausgemeinschaft" sinnvoll und angeraten sind. Dies gilt für genauso für den Spaziergang wie für das häusliche Miteinander. Dies hat nämlich immer auch Auswirkungen auf das Miteinander und die Kooperationsbereitschaft draußen.

Nun kennen wir einander schon ein bißchen und können Ihre Wünsche und Erwartungen genauso wie Ihre Persönlichkeit und die Ihres Hundes berücksichtigen, wenn wir zusammen Perspektiven für ein weiteres Vorgehen betrachten wollen. Gerne besprechen wir jetzt auch erste Schritte Ihres möglichen individuellen Hundewerkstatt-Trainingsplans.

Das Erstgespräch dauert 30-60 Minuten und ist fester Bestandteil vor Start der gemeinsamen Arbeit in der Hundewerkstatt - Silke Brod, auch wenn Sie sich für ein Kursanbgeot interessieren.