Kleines 1x1 der Allltagstauglichkeit


Dieser Kurs richtet sich an Mensch-Hund-Teams, die in der Gruppe und unter verschiedenen Rahmenbedingungen Basissignale der Hundeerziehung wie "Sitz", "Platz", "Bleib" vertiefen und festigen wollen. Ziel ist eine zuverlässige Umsetzung der Signale in unterschiedlichen alltagsnahen Situationen. 

Der Kurs umfasst 6 Gruppenstunden:

  • 5 Praxistermine (á 60 Min.)
  • 1 Theorietermin (60 Min.) "Hundehalter-Etikette" und "Hundeerziehung", der auch Raum für grundsätzliche Fragen lässt.

Im praktischen Teil trainieren wir neben "Sitz", "Platz" und "Bleib" auch den Rückruf des Hundes sowie ein Abbruchsignal (z.B. "Aus"). Neben Training in Wald- und Wiesensituationen findet mindestens eine Praxisstunde an belebteren Orten statt, um Mensch und Hund auch an alltägliche Dinge wie Straßenverkehr, Menschendichte und hohe Geräuschdichte zu gewöhnen. Eine Praxisstunde dreht sich u.a. um die Routine des sicheren und entspannten Autofahrens und vor allem um das Aussteigens aus dem Auto.

Zusammen erreichen wir das Kursziel durch einen sinnvollen Trainingsaufbau, Klarheit und Geduld.

Ganz nebenbei können Sie als Mensch-Hund-Team durch das bewältigen neuer Situationen ein Stück weit mehr zusammenwachsen. So dass Sie und Ihr Hund ein Stück weit gelassener durch den Alltag gehen können.

Die Kleingruppen (max. 5 Mensch-Hund-Teams) werden von uns nach einem ähnlichen Kenntnis- und Trainingsstand zusammengestellt, so dass eine optimale Lernsituation für alle Beteiligten gegeben ist und auch der Spaß hoffentlich nicht zu kurz kommt.

Bei Bedarf können wir auch noch nicht gruppenbereite Mensch-Hund-Teams vorab in Einzeltrainings vorbereiten.


Nächster Kursstart: 

in Planung für Frühjahr 2020

Voranmeldungen jederzeit möglich!